* HERZRÄUME * SCHREIAMBULANZ  (EEH & IBT*   ELTERNSCHULE * BERATUNG & BABYKURSE mit HERZ

     von Herz zu Herz - gemeinsam auf dem Weg

Über mich

Die Vision der HERZRÄUME war lange verborgen in meinem Herzen und hat in der neuen Praxisgemeinschaft
LEBEN hoch² endlich einen Ort gefunden, wo sie sichtbar werden kann.
Hier freue ich mich auf wunderbare Gäste, wie Sie, die Sie diese Zeilen gerade lesen.
HERZLICH WILLKOMMEN !

 

 

Anfang 2019 habe ich endlich (zusammen mit der Hebamme Ulrike Zborowska / ehemals Bauchladen Türnich) einen Ort gefunden, der  Mamas mit ihren Babys - ungeboren und geboren - eine Oase bereitet, einen Ort der Geborgenheit und des Rückzugs, einen Ort an dem jede Mama und jedes Baby so sein darf, wie sie gerade sind - mit allem was jede/r gerade mitbringt. Es geht mehr ums SEIN als um SCHEIN.

Es gibt keine Fragen, die nicht gestellt werden dürfen.
Es gibt keinen Zustand, der nicht willkommen ist.

BABYLAND ist SCHNECKENLAND.

Wir nehmen uns Zeit und verlangsamen uns und geben den Babys ihre Zeit, sich und ihre Bedürfnisse zu entfalten. Wir hören zu, steigen aus Automatismen aus und erweitern unsere Kompetenzen bzgl. Feinfühligkeit und Achtsamkeit uns selbst und dem Baby gegenüber. Und in diesem Prozess bin ich immer Mitlernende !

 


MEINE PROFESSION

 

* Mutter von 3 wunderbaren Töchtern

* lebenserfahren (Generation Silberhaar :-) )

* Dipl. Heilpädagogin

* Fachberaterin für Emotionelle Erste Hilfe EEH nach Thomas Harms

* Integrative Körpertherapie für Babys nach Matthew Appelton i. A.

* zertifizierte Kursleiterin Basic Bonding

* zertifizierte Schlafberaterin nach 1001 Kindernacht

* zertifizierte Kursleiterin Babyzeichensprache

* musikalische Früherziehung nach eigenem Konzept

* Grundausbildung in GFK - wertschätzende Kommunikation nach
   Marshall Rosenberg

* zertifizierte Kursleiterin für den "Giraffentraum" - GFK mit Kindern
  im Kindergarten und  Krippe


MEINE LEIDENSCHAFT

* Menschen wieder in eine Herzens-Beziehung zu sich selber und zu
   ihrem Gegenüber zu führen.

* Bindung wieder fühlbar und spürbar werden zu lassen.

* Der Geschichte der Babys lauschen und auch vor ihren notvollen
   Tönen nicht meine Ohren und mein Herz zu verschließen.

* Den Eltern die Geschichten der Babys übersetzen, damit sie auch in
   schwierigen Momenten in Kontakt und Verbindung mit sich und ihren
   (untröstlich) weinenden und  unruhigen Babys bleiben können.

* Von den Babys lernen, ganz verbunden zu sein mit dem Hier und
   Jetzt, einzutauchen in ihre Feinsinnigkeit und Langsamkeit, präsent zu
   sein mit meinem ganzen Herzen und meiner gesammelten
   Aufmerksamkeit.

* Der Melodie meines Lebens lauschen und wenn sich die Gelegenheit
   ergibt, sie auch zu singen.